20.09.2021, 18:51 Uhr
Vorstand

Aktuelles von der Mitgliederversammlung der TSG 87 2021

Walter, wir danken dir, für diese… (weitere) Runde als Vorsitzender hier!

Am Freitag, den 10. September war es so weit: Wir haben uns um 19:30 Uhr in der Turnhalle der TSG 87 zur eigentlich jährlichen Mitgliederversammlung getroffen. Da 2020 aus verständlichen Gründen die Mitgliederversammlung undenkbar war, haben wir dieses Jahr die Herausforderung angenommen und unter dem aufgestellten Hygienekonzept und den zulässigen Abstandsregeln getagt.

Zu Beginn gedachten wir gemeinsam unseren Vereinsmitgliedern, die letztes Jahr leider verstorben sind – unser Mitgefühl gilt vor allem den Familienmitgliedern.

Auf der Tagesordnung standen, neben den Berichten der Vorstandsmitglieder und der Abteilungsleiter, auch die üblichen Ehrungen derer, die über 25 Jahre dem Verein die Treue gehalten haben. Vielen war es jedoch nicht möglich ihre Ehrung persönlich abzuholen! Bei den Anwesenden Ingeborg Katzer, Susanne Klages und Dirk Maybaum bedanken wir uns recht herzlich mit unserer Treuenadel und wünschen ihnen auch weiterhin alles Gute.

Unser 1. Vorsitzender Walter Schubert betonte in seinem Bericht besonders, dass wir trotz aller widrigen Umstände und Lockdowns, trotz fehlendem Trainingsbetrieb und auch Absagen von Veranstaltungen das Beste aus der Corona-Zeit gemacht haben. Die TSG 87 zählt jetzt immer noch 1122 Mitglieder! Toll, dass wir zusammengehalten haben, denn in anderen Vereinen sehen die Zahlen bei weitem nicht so rosig aus. Daher ein ausdrückliches Dankeschön seitens Walter Schubert an alle Vereinsmitglieder! Die baulichen sowie technischen Verbesserungen und Restaurierungen der Turnhalle und des Geländes konnten erfolgreich abgeschlossen werden. Neues Parkett in der Halle, neue Fenster und auch das Projekt in den Umkleiden „Pimp my shower!“ haben das Gebäude aufgewertet. Auch der Vorstand passte sich der Situation an und lernte mit Zoom und Teams umzugehen und effizient Sitzungen abzuhalten. Zusätzlich hob unser erster Vorsitzende hervor, dass die neuen Vereinswirte bitte nach dieser langen Corona-Lockdown-Durststrecke unterstützt werden sollten. Immer wieder haben sie sich neue Dinge überlegt, um den Gaststättenbetrieb aufrecht zu erhalten. (Anmerk. Der Redaktion: Ich denke gerne an den „Heißen Aperol-to-go“ zurück! Danke, Natalia, für dieses tolle Rezept!!! ?) Und so hat auch damals im harten Lockdown der Vereinsvorstand einstimmig beschlossen, dass wir gemeinsam in dieser schwierigen Zeit der jungen Familie, am Beginn ihrer neuen Selbständigkeit in der Dittershäuserstraße 17, entgegenkommen.

Den Berichten der Abteilungen ist zu entnehmen, dass sich der Seniorenbereich als stabil darstellt, dennoch ist im Jugendbereich vieler Sparten ein deutlicher Rückgang der Zahlen zu verzeichnen. Im Jugendbereich ist noch Luft nach oben... Hoffen wir, dass mit zusätzlichen Ideen und neuen Angeboten die Zahlen der Jugendabteilung und die der jungen Sportlerinnen und Sportler stabil bleiben. Erfreulicherweise sieht es im Schwimmen und beim Kinderturnen ganz anders aus: Aufgrund des eingeschränkten Sportbetriebes drängt es jetzt viele kleine Bewegungsfreunde in die Hallen und Schwimmbäder. Ein RIESEN-Dankeschön an die Schwimmabteilung, die in den 6 Wochen Sommerferien durchgehend Schwimmkurse angeboten haben. MEGA! Danke, für euren Einsatz! Zusätzlich überlegt sich die Jugendabteilung um Andrea Schneider immer wieder neue Aktionen, damit wir die kleinsten und jungen Mitglieder, die auch am stärksten betroffen sind, bei der Stange halten. Die Adventstüte-to-go ersetzt leider kein Weihnachtsmärchen und der Osterferien-Parcours keine Übungsstunden, sie dienten aber als Highlights im Corona-Alltag des letzten Jahres. Weiter so, liebe Jugendabteilung! Abschließend wurde ein größeres Problem deutlich: das des fehlenden Nachwuchses in puncto Übungsleiter und auch Schiris, Zeitnehmer und Helfer bei den Sportveranstaltungen. Auch diese, ausschließlich ehrenamtlichen Jobs, müssen besetzt werden, sonst wird leider der Sportverein ein Auslaufmodell werden.

Neben dem Kassenbericht und der Genehmigung der Haushaltsvorschläge sowie der Beschlussfassung über eingegangene Anträge, mussten dieses Jahr auch wieder die anstehenden Wahlen durchgeführt werden. Alle waren sich einig, dass Vorstand und Kassierer entlastet werden müssen. Umso mehr freut es uns, dass sich alle Vorstandsmitglieder dazu bereit erklärt haben, ihre Amtszeit um weitere zwei Jahre zu verlängern. Da Marlis Reitmeier als langjährige Kassenprüferin ausgeschieden ist, führt Volker Preilowski dieses Amt weiter und wird Markus König mit seinen neuen Aufgaben als 2. Kassenprüfer vertraut machen.

Die stabile und kontinuierliche Arbeit des Vorstandes, auch hinter den Kulissen, soll an dieser Stelle erwähnt werden. Schön, dass ihr unser Vereinsschiff bis zu den nächsten Wahlen sicher weitersegelt! DANKE!

Das Hauptsportwartteam, der Ältestenrat und der Bauausschuss wurden ebenfalls bestätigt.

Wichtiger Hinweis des Bauausschusses an dieser Stelle

Da die treuen, engagierten Unterstützer und Helfer, die sich über Jahrzehnte um die Instandhaltung unserer Liegenschaft gekümmert haben, Ihre ehrenamtliche Tätigkeit nun zurückschrauben müssen, bittet der Bauausschuss um die Mithilfe unserer Vereinsmitglieder. Ihr könnt Euch jederzeit bei der Geschäftsstelle melden und Euch darüber informieren, wo Hilfe gefragt ist.

Geschäftsstelle TSG 87

Öffnungszeiten:
Dienstag: 16:00 - 18:00 Uhr
Mittwoch: 10:00 - 12:00 Uhr

Telefonisch während der Öffnungszeiten:
0561 - 820597 40

Per E-Mail jederzeit:
geschaeftsstelle(at)tsg1887kassel.de

Wir freuen uns über jede helfende Hand.

Beim Punkt „Verschiedenes“ wurde deutlich, dass die Präsentation unseres Vereines über facebook oder instagramm ein weiteres Feld ist, was zu bestellen wichtig sein wird. Wie kann man sich besser darstellen und junge oder neue Zwehrener als Vereinsmitglieder gewinnen? Besser als in den öffentlichen Medien und das (nahezu) kostenlos ist das nirgends möglich! Bei Ideen oder Vorschlägen vielleicht auch bei der Mitarbeit steht unsere Jugendwartin A. Schneider oder auch ich gerne zur Verfügung. Herzlich willkommen!

Auf ein sportliches und gesundes, ideenreiches und tatkräftiges, neues Vereinsjahr.

Verfasserin: Nadine Hüner, TSG 87-Pressesprecherin

Autor: Administrator,

auto-generated newsprint

URL Artikel:
https://www.tsg1887kassel.de/news.php?DisplayNews=794

URL Nachrichten:
https://www.tsg1887kassel.de/news.php

© 2021 TSG 1887 Kassel-Niederzwehren e.V.