Kampagne: TSG 87 VERBINDET!

Navigation überspringen

TSG 1887 Kassel-Niederzwehren e.V.


Willkommen auf dem Internetportal der Turn und Sportgemeinde 1887 Kassel Niederzwehren e.V.
Banner Hinweis Sportbetrieb während der Corona-Pandemie

Liebe Vereinsmitglieder,

Die Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie wirken sich in beträchtlicher Art und Weise auch auf den Sport aus. Der Sportbetrieb ist auf Grundlage der aktuell gültige Corona-Kontakt- und Betriebsbeschränkungsverordnung wieder bedingt möglich.

Für weitere Fragen und Absprachen wendet euch bitte an die Übungsleiter oder die Geschäftsstelle.

Damit ihr euch immer über den aktuellen Stand der Corona-Pandemie in Kassel auf dem laufendem halten könnt, hat die Stadt den nachfolgenden Link “Aktuelle Informationen zum Coronavirus in Kassel“ zur Verfügung gestellt.

Internetverweis: Aktuelle Meldungen der Stadt Kassel

Aktuelle Informationen erhaltet ihr ebenfalls beim Landessportbund Hessen e.V. unter:

Internetverweis: Aktuelle Meldungen Landessportbund-Hessen

Siehe auch Corona-Regeln des Bundes und der Länder.

Internetverweis: Corona: Das sind die geltenden Regeln und Einschränkungen

Bleibt gesund und mit sportlichen Grüßen

Vorstand der TSG 1887 Kassel-Niederzwehren e.V.

Sportverbände - Deutsch Olympische Gesellschaft schreibt Fair Play-Preis aus
Logo Niederzwehrener Märchentage
Unter dem Motto „Jung, sportlich, FAIR“ verleiht die Deutsch Olympische Gesellschaft auch dieses Jahr wieder den Fair Play-Preis. Bis zum 31. Dezember 2021 können sich Jugendliche, Sportler*innen und Mannschaften im Alter von zwölf bis 18 Jahren bewerben.

Die Fair Play-Initiative der Deutsch Olympischen Gesellschaft setzt sich für die Verbreitung des Fair Play-Gedankens im Sport und der Gesellschaft ein. Hierbei geht es nicht nur um das Einhalten von Regeln, sondern auch um faire Gesten, die nicht in Form von Regeln festgelegt sind. So steht unter anderem der partnerschaftliche und respektvolle Umgang mit dem Gegner, die Achtung der gleichen Chancen und Bedingungen oder die Wahrung der Haltung bei Sieg und Niederlage im Vordergrund.

Download PDF-Dokument: Ausschreibung Jung, sportlich, FAIR 2021

Vorstand - Aktuelles von der Mitgliederversammlung der TSG 87 2021
Walter, wir danken dir, für diese… (weitere) Runde als Vorsitzender hier!

Am Freitag, den 10. September war es so weit: Wir haben uns um 19:30 Uhr in der Turnhalle der TSG 87 zur eigentlich jährlichen Mitgliederversammlung getroffen. Da 2020 aus verständlichen Gründen die Mitgliederversammlung undenkbar war, haben wir dieses Jahr die Herausforderung angenommen und unter dem aufgestellten Hygienekonzept und den zulässigen Abstandsregeln getagt.

Zu Beginn gedachten wir gemeinsam unseren Vereinsmitgliedern, die letztes Jahr leider verstorben sind – unser Mitgefühl gilt vor allem den Familienmitgliedern.

Auf der Tagesordnung standen, neben den Berichten der Vorstandsmitglieder und der Abteilungsleiter, auch die üblichen Ehrungen derer, die über 25 Jahre dem Verein die Treue gehalten haben. Vielen war es jedoch nicht möglich ihre Ehrung persönlich abzuholen! Bei den Anwesenden Ingeborg Katzer, Susanne Klages und Dirk Maybaum bedanken wir uns recht herzlich mit unserer Treuenadel und wünschen ihnen auch weiterhin alles Gute.

 [weiterlesen]

Tischtennis - Neu in Kassel und Tischtennis-Verein gesucht? Komm vorbei!
Du fängst in Kassel ein Studium an beziehungsweise studierst schon hier und suchst einen neuen Tischtennis-Verein? Oder du bist der Arbeit wegen nach Nordhessen gekommen und willst weiterhin Deinem Lieblingssport nachgehen? Dann bist Du bei der TSG 87 genau richtig. Wir trainieren mittwochs und freitags in unserer vereinseigenen Halle im Kasseler Stadtteil Niederzwehren.

Derzeit haben wir zwei Mannschaften am Start:

1. Mannschaft in der Kreisliga
2. Mannschaft in der 1. Kreisklasse

Auch wenn Du erst nur einmal einen Verein zum Mittrainieren suchst, bist Du herzlich willkommen - schau einfach vorbei!

Kontakt: j.minkel(at)t-online.de

Tischtennis - Kurzer Rückblick auf die Tischtennissaison 2020/21
Eine kurze Geschichte der Saison 2020/21

Als im März 2020 der erste pandemiebedingte Lockdown das Tischtennisspielen unmöglich machte, war die Saison 2019/20 weitgehend abgeschlossen. Keiner der Akteure wusste, wann es weitergehen würde. Umso schöner die Nachricht: Von Mai an darf wieder trainiert werden; zwar mit Einschränkungen, dass nach einem Satz nicht die Tischseiten getauscht werden durften, es verboten war, den Ball des Nachbartisches anzufassen oder die Tische nach dem Training desinfiziert werden mussten. Vom ständigen Durchlüften ganz zu schweigen. Aber man konnte sich wieder bewegen und Gleichgesinnte treffen, also mal nicht zu sehr herummosern!

Im Frühsommer schien es, als ob die Serie 2020/21 normal starten könnte. Mit steigenden Inzidenzzahlen in Hessen entschied der Hessische Tischtennisverband allerdings, auf das Doppel – was in unserer Abteilung besonders von Akteuren der zweiten Mannschaft über alles geliebt wird – zu verzichten und weitere Hygiene- und Abstandsmaßnahmen zu erlassen, so zum Beispiel die Duschen geschlossen zu halten. Skepsis und Vorfreude hielten sich in den drei Mannschaften die Waage, als Ende August 2020 der Punktspielbetrieb aufgenommen wurde.  [weiterlesen]

Vorstand - Wann machen die Hallen wieder auf?
Banner Hinweis Sportbetrieb während der Corona-Pandemie
Das Sport nicht nur für dem Körper, sondern auch der Gesundheit der Seele dient, dass ist jedem klar! Natürlich ist der ein oder andere etwas unausgeglichener, wenn auf einmal jegliche Trainingseinheiten in der Halle nicht mehr stattfinden können. Doch wie wir alle wissen, hält sich das Virus an KEINE Regeln!!! Weder an die Altersregeln noch an die des Gesundheitszustandes oder des Geschlechtes. Der eine hat’s, der andere aus dem gleichen Haushalt nicht. Einer ist schwer krank, der andere schüttelt sich nur mal.

Doch was sollen wir nur tun?

Wir wollen uns an Regeln halten und somit unsere Sportkamerad*innen und alle Übungsleiter*innen schützen – so der einhellige Tenor in der letzten Vereinsratsitzung, bei welcher der Vorstand sowie alle Abteilungsleiter*innen anwesend waren! Dem vorrausgehend hat die Stadt Kassel folgendes beschlossen:

Welche Regeln für den Freizeit? und Amateursport gelten, richtet sich nach dem Inzidenzwert. Generell gilt:

  • Bei Inzidenz unter 100: Der Freizeit? und Amateursport auf und in allen öffentlichen und privaten Sportanlagen ist nur alleine, mit dem eigenen oder einem weiteren Hausstand gestattet. Paare gelten als ein Hausstand. Kindern bis einschließlich 14 Jahren ist der Sport auf ungedeckten Sportanlagen in Gruppen unabhängig von der Personenzahl mit bis zu zwei Trainern erlaubt. Der Schulsport ist gestattet.
  • Bei Inzidenz über 100: Individualsport allein, zu zweit oder mit dem eigenen Haushalt. Kontaktloser Gruppensport für 5 Kinder unter 14 Jahren erlaubt. Für Wettkämpfe und den Trainingsbetrieb von Berufs? und Leistungssportlern gibt es Ausnahmen.

Die Beschränkungen, dass kontaktloser Individualsport nur allein, zu zweit oder mit Angehörigen des eigenen Haushalts möglich ist, sind seit dem 9. Mai für 2x Geimpfte und Genesene aufgehoben. Dennoch gilt weiterhin bei einem Inzidenzwert ÜBER 100, dass die Sportstätten in Kassel geschlossen bleiben!

 [weiterlesen]

Sportverbände - Sportabzeichen machen?
Logo Deutsches Sportabzeichen
Der Sportkreis Region Kassel bietet für kleine Gruppen die Möglichkeit zur Abnahme des Sportabzeichens auf der Hessenkampfbahn an. Gerade in der derzeitigen Lage und der wenigen Sportangebote haben Sportkreis und Landessportbund sich zu diesem kostenlosen Angebot für alle Sportbegeisterten in Hessen entschieden.

Das Deutsche Sportabzeichen ist seit über 100 Jahren eine starke Marke. Es ist eine Auszeichnung des Deutschen Olympischen Sportbundes und wird für überdurchschnittliche und vielseitige körperliche Leistungsfähigkeit verliehen. Eine höchste, sportliche Auszeichnung außerhalb des Wettkampfsports bündelt das sportliche Anforderungsprofil in vier Disziplingruppen anhand der motorischen Grundfähigkeiten „Kraft“, „Schnelligkeit“, „Ausdauer“ und „Koordination“. Der Nachweis der Schwimmfähigkeit ist obligatorisch für den Erwerb des Deutschen Sportabzeichens und muss derzeit NICHT erbracht werden!

 [weiterlesen]

 

Wir verwenden Coockies, die Daten zur technischen Sitzungssteuerung im Speicher des Browsers ablegen. Diese Cookies enthalten keinerlei personenbezogene Daten und verlieren ihre Bedeutung mit dem Verlassen der Website.
Hier gelangen Sie zu unserer Datenschutzerklärung.
OK