Navigation überspringen

Nachrichten


Schwimmen - Hessische Jahrgangsmeisterschaften in Viernheim 2019
Aaron Schäffer bei den Hessischen Jahrgangsmeisterschaften in Viernheim 2019
Nach einer endlosen Fahrt sind wir am Ende der Welt (Südhessen) angelangt, dann ein bisschen zurück und Viernheim! Vor uns war der KSV an der Rezeption, nach uns die Schwimmer aus Gudensberg, das ganze Hotel war voller Schwimmer aus Hessen! Lauter bekannte Gesichter, cool. Nach einem kurzen Spaziergang zum Chinamann sind wir ab ins Zimmer, ausruhen! Am nächsten Morgen sind wir zeitig los und wir haben einen spitzen Parkplatz gefunden. Dann ging es ab ins Becken: Einschwimmen!, es war wieder unglaublich voll. Das erste Rennen war dann wie so oft 200 Meter Freistil und laut Meldeergebnis, auf der Nebenbahnen ein alter Kumpel aus Fulda. Der war dann aber leider krank und so hatte ich kein Ziel mehr vor mir. Ich versuchte schnell anzugehen und es klappte auch ganz gut, hinten raus einfach durchhalten bis die Arme glühen! Ich habe meine Vorlaufzeit halten können und bin 4. geworden, Schade!

Danach hatte ich bis zu den 100 Meter Lagen Pause, das Rennen machte total Spaß, jeweils 25 Meter Schmetterling, Rücken, Brust und zum Schluss Freistil. Dummerweise bin ich an der letzten Wende abgerutscht, sonst wäre da echt was möglich gewesen. So bin ich 5. geworden, Mist!

Danach haben wir uns angezogen Viernheim zu erkunden, denn ich hatte 4 Stunden bis zum letzten Race. Was soll ich euch sagen, liegt eben am Ende der Welt! Wieder zurück ging es an die Vorbereitung für die 400 Meter Freistil! Gut warm gemacht, bin ich heute mal richtig schnell angeschwommen. Ich lag die meiste Zeit fast gleichauf mit dem Schwimmer neben mir, 100 Meter vor dem Ende hat er dann einen Gang höher geschaltet, erst ist er mir davongezogen, aber 50 Meter vor dem Ziel habe ich auch beschleunigt und zum Ende als erster in dem Lauf angeschlagen. In der Endabrechnung war ich in 4:53 Minuten 4. in meinem Jahrgang, Mist! Ab ins Hotel ausruhen.

Gut ausgeruht (Dank Papa), sind wir um 8:00 wieder ins Bad gefahren und wie immer keine Parkplätze! Aber wir hatten Zeit, mein nächster Wettbewerb war erst um 10:45 und wir konnten alles in Ruhe angehen. Nach dem Haifisch Becken und einem kurzen Spaziergang dann endlich 100 Meter Freistil! Habe das bestimmt schon oft geschrieben aber das ist mein Rennen! Meine Vorlaufzeit war nicht so schnell, so war ich nicht im Endlauf. Um etwas zu gewinnen musste ich alles geben.

Start war super, die ersten 25 Meter alles was ging, die zweiten 25 noch mal das gleiche und der Rest Endspurt! 1:03 stand auf der Tafel! Jetzt warten bis zu Endlauf der 2007er, Spannung steigt alle liegen gut. Zur Halbzeit liegt meine Zeit auf dem 4.Platz; der Rest ist vorbei und ich bin dritter! Juhu.

Jetzt hatte ich noch ein Rennen, 50 Meter Kraul-Beine! Ich musste mit einem Brett in den Händen einfach nur so schnell wie möglich mit den Beinen schlagen (Kraulen) bis ich im Ziel war. In einer 3er Wertung aus den 100 und 200 Meter Freistil plus die 50 Meter Kraul-Beine wurde ich dann 2. Oh Mann was habe ich mich gefreut! Jetzt alles zusammenpacken und ab (3 Stunden Fahrt) nach Hause.

Liebe Grüße Aaron
Autor: Administrator, erstellt am: 19.12.2019 - 21:59 Uhr

 

Druckansicht dieses Artikels Druckansicht dieses Artikels

 

Wir verwenden Coockies, die Daten zur technischen Sitzungssteuerung im Speicher des Browsers ablegen. Diese Cookies enthalten keinerlei personenbezogene Daten und verlieren ihre Bedeutung mit dem Verlassen der Website.
Hier gelangen Sie zu unserer Datenschutzerklärung.
OK